· 

Schau mir in die Augen


Der Boss ist heute einfach der Klaus und unser Coach, auf jedem Amt ist man Kundin oder Kunde und im Knast wahrscheinlich Gast mit Vollpension. Zumindest verbal kraxeln wir alle auf Augenhöhe. Aus Hierarchien wurden hippe Klettergemeinschaften mit Team-Feeling und Bionade im Rucksack. Jeder bringt sich ein, wir kochen gemeinsam und beraten über die Route. Zumindest bei Sonnenschein.

Was die Unternehmung taugt, zeigt sich bei Wind und Wetter. Laufen wir dann weiter nebeneinander oder wird aus Klaus wieder ein knallharter Antreiber? Tragen wir den Fußkranken über den Anstieg oder reißt der Coach wie wild am Kletterseil? Und werden aus Kunden wieder Kinder ohne GPS?

Natürlich wollen wir gemeinsam ankommen. Sonst können wir ja eine andere Reise buchen. Aber jede Tour hat leichtere und schwerer Abschnitte. Fairness und Wertschätzung machen erst Sinn, wenn sie uns die ganze Strecke begleiten. Und dann wär es auch schön, wenn wir alle aufs Gipfelfoto kommen. Dann hat man auch Lust auf den nächsten Berg.